Abstract

An einem friedlichen Sonntagabend im Herbst 2012 erscheinen auf den Monitoren des Stuttgarter Softwareunternehmens Avaleet plötzlich unerklärliche Fehlermeldungen. Wenig später bricht die Stromversorgung zusammen. Ein scheinbar unbedeutender Zwischenfall – der jedoch eine Kettenreaktion in Gang setzt, die nach kurzer Zeit keiner der Beteiligten mehr zu kontrollieren vermag.
Im Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner stößt Ausnahmeprogrammierer Lukas auf einen Reim aus dem 17. Jahrhundert und muss sich der Frage stellen, ob man Menschenleben gegeneinander aufrechnen darf. Dabei blickt er zu tief in die gefährlichen Abgründe internationaler Machtpolitik.
Aktivist Ciarán raucht zu viel und wird zum falschen Zeitpunkt von seiner Vergangenheit eingeholt – einer Vergangenheit, die im blutgetränkten Belfast der achtziger Jahre beginnt und die ihn zwingen wird, ein Versprechen zu brechen.
Biker Sunny erschrickt über das älteste Gefühl der Menschheitsgeschichte und bekennt sich dazu, dass der Zweck alle Mittel heiligt, während Psychotherapeut Gustav Elvert über seinem neuesten Fall den Glauben an seinen Beruf zu verlieren droht …